Der Lethturm bei Quedlinburg

Anzeige:
Der Lethturm bei Quedlinburg

Direkt an der Landstraße zwischen Rieder und Quedlinburg steht der Lethturm. Dieses vermutlich aus dem 14. Jahrhundert stammende Bauwerk ist eine sogenannte Feldwarte und diente einst der Stadt Quedlinburg als Beobachtungturm. Von dem etwa 16 Meter hohen Turm ergab sich eine gute Aussicht auf die nur leicht gewellte Ebene des nördlichen Harzvorlandes. Etwaige Angreifer konnten vom Lethturm aus daher schon frühzeitig erkannt und die Stadt alarmiert werden. Neben dem Lethturm gibt es rund um Quedlinburg noch mehrere weitere Feldwarten.

Der Lethturm kann zur Zeit nur von außen besichtigt werden. Eine Sanierung des aus Sandsteinen erbauten Turmes ist für die nähere Zukunft geplant. Zum Schutz und Erhalt der Quedlinburger Feldwarten hat sich der Wartenverein Quedlinburg e.V. gegründet.

Anzeige:
Mehr Informationen:
Burgen und Schlösser im HarzBild: mm