Bilder aus dem Harz - Die Klosterruinen in Walkenried

Anzeige:
Die Klosterruinen in Walkenried

Am Südrand des Harzes stehen in dem kleinen Ort Walkenried die mächtigen Ruinen eines ehemaligen Klosters der Zisterzienser. Das zugehörige Gotteshaus aus dem 13. Jahrhundert zählte zu den größten mittelalterlichen Kirchenbauten in Norddeutschland. Diese Klosterkirche war ursprünglich 92 Meter hoch und beeindruckt noch heute als Ruine jeden sachkundigen Betrachter.
Im Jahre 1977 wurden die Klosterruinen saniert. Heute dient die Anlage u.a. kulturellen Zwecken - in den alten Gemäuern werden seit vielen Jahren regelmäßig Konzerte aufgeführt.

Anzeige:
Mehr Informationen:
Kirchen und Klöster im HarzBild: mm